JANINA FAUTZ

Bereits im Alter von 12 Jahren stand Janina Fautz für Michael Hanekes preisgekrönten Film „Das weiße Band“ (2008) vor der Kamera. Für ihr Spiel in dem Kinofilm „Wir Monster“ (2014) war sie für den „Studio Hamburg Schauspieler- Fernsehpreis“ als „Beste Nachwuchsdarstellerin“ nominiert. Ihr großes Talent zeigte sie außerdem in der Miniserie „Morgen hör ich auf“ und sie hatte diverse Auftritte in der Tatort-Reihe und anderen Kino- und Fernsehproduktionen.

KINO (AUSWAHL)

2017
Meine teuflisch gute Freundin, Regie: Marco Petry

2017
Safari, Match me if you can, Regie: Rudi Gaul

2016
Sommerfest, Regie: Sönke Wortmann

2015
Allein gegen die Zeit, Regie: Christian Theede

2015
Sweet, Regie: Lucas Lemnitzer

2014
Arpeggio, Regie: Daniel Limmer

2014
Wir Monster, Regie: Sebastian Ko

2013
Hin und Weg, Regie Christian Zübert

2012
V8 – Du willst der beste sein, Regie: Joachim Masannek

2010
Einer wie Bruno, Regie: Anja Jacobs

2010
Lautes Schweigen (Kurzfilm), Regie: Viktoria Gurtovaj / Connie Walther

2008
Das weiße Band, Regie: Michael Haneke

2007
Die wilden Kerle 5: Hinter dem Horizont, Regie: Joachim Masannek

2004
Die wilden Kerle 4, Regie: Joachim Masannek

FERNSEHEN (AUSWAHL)

2017
Lügen, die von Herzen kommen, Regie: Imogen Kimmel

2017
Tatort München: KI, Regie: Sebastian Marka

2017
Tatort Schwarzwald: Erntedank, Regie: Umut Dag

2017
Traumschiff L.A., Regie: Stefan Bartmann

2017
Wilsberg, Regie: diverse

2016
Heldt: Die Entführung, Regie: Stefan Büling

2016
Ich werde nicht schweigen, Regie: Esther Gronenborn

2016
Tatort Münster: Fangschuss, Regie: Buddy Giovinazzo

2016
Was im Leben zählt, Regie: Vivian Naefe

2016
Wilsberg: Der Betreuer, Regie: Marc Rensig

2015
Der Lehrer: Jan und Lucca, Regie: Sascha Thiel

2015
Kaltfront: Regie: Lars Henning

2015
Morgen hör ich auf, Regie: Martin Eigler

2015
Polizeiruf 110: Endstation, Regie: Matthias Tiefenbacher

2013
Der Wagner Clan, Regie: Christiane Balthasar

2013
Es ist alles in Ordnung: Nicole Wegmann

2012
Obendrüber da schneit es, Regie: Vivian Naefe

2006
Luginsland: Mord in aller Unschuld, Regie: Connie Walther